Hundeherz-Saar
Hundetraining mit Herz und Verstand

Allgemeine Geschäftsbedingungen 


  1. Es können nur Hunde an den Veranstaltungen der Hundeschule teilnehmen, die über einen vollen (bei Welpen: altersgemäßen) Impfschutz verfügen.
  2. Für den teilnehmenden Hund muss eine gültige Tierhalter-Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.
  3. Die Kursleiter/innen behalten sich vor, den Unterricht nach eigenem Ermessen abzubrechen. Die Unterrichtsgebühr wird in diesen Fällen anteilig zurück erstattet-
  4. Die Anmeldung zum Training ist bindend und verpflichtet zur Zahlung. Diese ist auch fällig bei vorzeitiger Beendigung der Ausbildung, es sei denn es liegt ein wichtiger Grund vor. Der Nachweis hierfür ist vom Teilnehmer unverzüglich zu erbringen. In diesem Falle erfolgt eine anteilsmäßige Erstattung der Unterrichtsgebühr. Bei nicht vollständig in Anspruch genommenen 10er-Karten entfällt in diesem Fall der Sondernachlass gegenüber der jeweiligen Einzelstunde und es wird eine pauschale Stornogebühr von 50,– € berechnet.
  5. Für Seminarveranstaltungen und Vorträge gelten ergänzend die zusätzlichen Rücktrittsbedingungen der jeweiligen Veranstaltung. Ortswechsel behalten wir uns vor.
  6. Die Unterrichtsgebühr ist für die gesamten vereinbarten Unterrichtsstunden bar, ohne Abzug und im Voraus zu bezahlen.   
  7. Eine Absage für die Gruppenstunden muss spätestens am Vortag bis 18 Uhr schriftlich durch den/die Teilnehmer/in erfolgen. Erfolgt dies nicht oder später, wird die Unterrichtsstunde angerechnet.  Abgesagte oder verschobenen Einzelstunden und Erstgespräche werden lt. Stornobedingungen wie folgt berechnet:  Absage bis 7 Tage vor dem Termin: 50 % der Gebühr, danach ist der volle Betrag fällig.   
  8. Die Trainer behalten sich vor, in dringenden Fällen Unterrichtsstunden abzusagen. In diesen Fällen wird der Unterricht selbstverständlich nachgeholt.
  9. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von dem/der Teilnehmer/in abhängt.
  10. Der/die Teilnehmer/in haftet für die von sich und seinem/ihrem Hund verursachten Schäden. Dies gilt auch für mitgebrachte (Kunden)hunde.
  11. Kinder unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten einen Kurs belegen.
  12. Eine Trainingseinheit umfasst ca. 60 Minuten.
  13. Schadensersatzansprüche des Teilnehmers gegenüber der Hundeschule Hundeherz-Saar, gleich aus welchem Rechtsgrund, bestehen nicht. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht in Fällen grober Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes der Kursleiter.  Jegliche Begleitpersonen sind durch den/die Teilnehmer/in von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.
  14. Die Teilnahme oder der Besuch der Trainings- und Beratungsstunden bzw. sonstiger Veranstaltungen der Hundeschule Hundeherz-Saar erfolgt auf eigenes Risiko.
  15. Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen den Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung vom Organisator vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.
  16. Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.
  17. Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten. 
  18. Gerichtsstand ist das Amtsgericht der Hundeschule.